Hautwucherungen

Zur Entfernung störender Hautwucherungen werden sogenannte ablative Laser verwendet, die Gewebeteile schichtweise abtragen. Mit ihnen lassen sich störende Hautwucherungen millimetergenau entfernen, zum Beispiel Lichtschäden (aktinische Keratosen) oder gutartige Wucherungen (Fibrome, Alterswarzen, Viruswarzen). Gleichzeitig können sie für das Glätten von entstellenden Narben nach Akne oder zur Straffung von Falten genutzt werden. Typische Laser dieser Kategorie sind Kohlendioxid-Laser oder Erbium-YAG-Laser.