Botulinumtoxin für Zähneknirschen

Unbewusste Verspannungen, psychische Belastungen und Stress führen bei manchen Patienten dazu, daß sie in der Nacht mit den Zähnen knirschen. Auf Dauer hat dies unangenehme Folgen für Ihr Gebiß und belastet Ihr Kiefergelenk. Langfristig werden von Zahnärzten Zahnschienen (Knirscher-Schiene) zur Behandlung empfohlen. Viele Patienten empfinden dies jedoch als unangenehm oder lästig.

Alternativ lässt sich auch Botox einsetzen, um das Knirschen zu behandeln. Hierbei wird Botox in den stärksten Kaumuskel injiziert. Die dadurch einsetzende Muskelentspannung reduziert das unbewusste nächtliche Knirschen. Die Wirkung der Behandlung hält durchschnittlich neun bis zwölf Monate und kann beliebig oft wiederholt werden. Die Behandlungskosten liegen bei 340€.