Äderchen 

Deutlich sichtbare rote Äderchen treten gehäuft im Gesicht und Dekolletee auf. Sie sind oftmals Folge einer chronischen Erkrankung, die Rosacea genannt wird. Die erweiterten Gefäße sind medizinisch nicht bedeutsam, können aber optisch erheblich stören.

Wie erfolgt die Behandlung?

Mittels Laser oder Blitzlampe werden die roten Blutkörperchen durch die Haut erhitzt. Durch die Hitzewirkung werden die feinen Äderchen quasi verschweißt, so dass die erweiterten Gefäße direkt nach der Behandlung verschwunden sind. Normalerweise reicht eine Behandlung aus, um die Äderchen sicher zu verschließen.
Die bei uns verwendete Blitzlampe der neuesten Generation weist nicht nur technische Finessen auf, die ihre Leistung erheblich steigern, sondern auch Komfortaspekte wie reduzierte Nebenwirkungen an der Haut und verbesserte Kühlleistung. Ihre Behandlung wird dadurch effektiver, sicherer und komfortabler.

Einsatzgebiete
  • Couperose
  • Rosacea
  • Äderchen Gesicht
  • Äderchen Dekolleté
Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

In der Regel muss man nur mit einer leichten Rötung und Schwellung im behandelten Areal für etwa einen Tag rechnen. Die Behandlung ist schmerzarm und narbenfrei. Vor und nach der Behandlung sollten Sie auf Sonnenschutz achten.

Kurz-Info
Kosten:

nach behandeltem Areal, ab 130 €

Wichtig: 

Zur Verstärkung der Behandlungswirkung haben wir Pflegeprodukte mit hochwertigen Wirkstoffen für Sie zusammengestellt.

Terminvereinbarung unter Telefon 06322-987779

Behandlungsalternativen

Fruchtsäure-Peeling
Thulium-Laser

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

die Gesundheit meiner Patienten und Mitarbeiter steht für mich jederzeit an erster Stelle. Ich prüfe daher laufend die Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit, der Landesbehörde und des Robert-Koch-Instituts zum Coronavirus (COVID-19) und folge den Empfehlungen der zuständigen Behörden.

Durch meine verlässliche Terminplanung reduziere ich zusätzlich Ihre Kontakte zu Mitpatienten. Die Nutzung mehrerer Behandlungszimmer ermöglicht ein konsequentes Lüften der Räumlichkeiten. Um Sie und mein Team zu schützen, verzichte ich auf das Händeschütteln.

Sie können helfen, für uns alle das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, indem Sie Termine telefonisch oder per Email vereinbaren. Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Patienten mit Termin angenommen werden. Wiederholungsrezepte senden Ihnen meine Mitarbeiter auch gerne zu. Bitte melden Sie sich bei Anzeichen einer Erkältung und verlegen Sie Ihren Termin.

Mein Team und ich wünschen Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Ihr PD Dr. med. Wolfgang Koenen

Telefon: 06322-987779 - Mail: - Fax: 06322-987776