Plastische Operationen

Nach der Entfernung von Hauttumoren entstehen Defekte an der Haut, die mittels einer plastischen Operation verschlossen werden müssen. Zu diesem Zweck verschiebt man aus der Umgebung des Defektes Haut und verschließt ihn. Dies kann können wir durch seitliche Verschiebung, Drehung, Schwenkung oder Kombination verschiedener Techniken bewirken. Unser Ziel ist ein möglichst unauffälliger Verschluss mit Narben, die in natürlichen Hautfalten verschwinden.

Wie werden Operationen durchgeführt

Die meisten plastischen Operationen können in örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Der sterile Wundverband wird meist für zwei Tage belassen. Nach 10-14 Tagen werden die Fäden entfernt, häufig kommen auch selbstauflösende Fäden zum Einsatz.

Behandlungsalternativen

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

vor über acht Jahren bin ich hier in Bad Dürkheim angetreten, um Sie mit hoher Qualität zu behandeln. Seit meiner Praxisübernahme bis heute hat sich jedoch der Patientenstamm mehr als verdoppelt und Ihre Nachfrage nach Terminen ist ständig steigend. Ich bin nicht länger gewillt, dieses System mit einer weiteren Reduzierung meiner Behandlungszeit und Qualität für meine Patienten zu unterstützen.

Um ausreichend Behandlungszeit für Sie zu haben, habe ich mich entschlossen, meine Praxis ab dem 01.07.2020 als reine Privatpraxis fortzuführen.

Ich weiß, dass dieser Schritt für einige von Ihnen Fragen nach der zukünftigen Versorgung aufwirft. Andererseits freue ich mich, Sie ab Juli mit der nötigen Zeit betreuen zu können, und mich auf das zu konzentrieren, was ich gelernt habe und wozu ich Kollegen ausbilde: Gute Medizin!

Für Ihr langjähriges Vertrauen und Ihre Treue danke ich Ihnen und wünsche Ihnen allen eine gute Gesundheit!

Ihr PD Dr. med. Wolfgang Koenen